TC OBERKIRCH KNAPP IM FINALE GESCHEITERT

Der Doppelwettbewerb „Herren 70“ litt in diesem Jahr wie der gesamte Sport unter der Corona Epidemie. In der höchsten Spielklasse des Bezirks nahmen nur 6 Mannschaften in zwei Gruppen am Wettbewerb teil. Im Süden setzte sich Al. Zähringen-Freiburg gegen die Spieler aus Schönberg und Denzlingen durch. Im Norden gelang dem TC Oberkirch mit Siegen gegen den TC Lahr und den TC Zell a.H. der Gruppensieg.
Im Endspiel um die Bezirksmeisterschaft standen sich die beiden Gruppensieger in Oberkirch gegenüber. In der sehr spannenden und fairen Begegnung setzten sich die Freiburger äußerst knapp durch. Mit 2:2 Matches und 4: 4 Sätzen entschieden die Gäste aus Freiburg mit 30 zu 33 Spielen die Begenung für sich und sicherten sich damit den Bezirksmeistertitel. 

Für Oberkirch spielten: Saro Cipolla, Helmut Kienzle, Alf Grauer, Klaus Lehrke, Jan Boysen, Georg Erdrich und Gerhard Huber. Erfolreichster Spieler war dabei Klaus Lehrke, der seine 5 Begegnungen alle gewinnen konnte.
Glückwunsch an das gesamte Team für diese tolle Leistung.